Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.
uebel

Venezuela und die Wirtschaft

Wegen Hugo Chávez investiert ja kein Firma mehr in die venezolanische Wirtschaft. Hört man zumindest oft in Analysen von Qualitätsmedien.

Aber was muss man denn heute hören:

Die sozialistische Regierung Venezuelas hat mit ausländischen Firmen Milliarden-Projekte zur Ölförderung vereinbart. Präsident Hugo Chávez unterzeichnete Verträge zwischen dem Staatskonzern PDVSA und zwei Konsortien um den US-Ölgiganten Chevron und das spanische Unternehmen Repsol, in denen die Ausbeutung zweier Felder des ölreichen Orinoco-Beckens geregelt ist. Die Investitionen der ausländischen Firmen umfassen nach Angaben des venezolanischen Energieministers Rafael Ramírez insgesamt bis zu 40 Milliarden Dollar (31,6 Milliarden Euro). Sie wollen in der Region jeweils bis zu 480.000 Barrel Öl pro Tag fördern.
Tags: Venezuela

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl