Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.
uebel

nachschLAg: Ein unvollständiger Wochenrückblick

BOLIVIEN
Bei einem Fußballspiel gegen die Opposition kassierte Präsident Evo Morales eine rote Karte.

Bolivien diskutiert die Abschaffung der Wehrpflicht. Für eine Abschaffung müsste die Verfassung geändert werden. Laut einer Umfrage sprachen sich 53 Prozent der Befragten für einen freiwilligen Dienst aus.

BRASILIEN
Dilma Rousseff erreichte bei den Präsidentschaftswahlen 47% und muss somit in die Stichwahl. Überraschend gut schnitt Marina Silva, die Kandidatin der Grünen Partei, ab. Sie konnte fast 20% der Stimmen hinter sich vereinen. Der konservative José Serra kam auf knapp 33%. Bei den Stichwahlen am 31. Oktober geht die Regierungskandidatin Dilma als Favorit ins Rennen.

Der Clown Tiririca konnt bei der Wahl am Sonntag ein Rekordergebnis einfahren. Damit er Abgeordneter werden kann, muss er nun beweisen, dass er kein Analphabet ist.

ECUADOR
Einen ausführlichen Bericht über den Putschversuch gegen den ecuadorianischen Präsidenten Rafael Correa findet man bei Amerika21.de (Teil 1 und Teil 2)

Die staatliche ecuadorianische Nachrichtenagentur ANDES veröffentlichte Audioaufnahme des Funkverkehrs der meuternden Polizisten während des gescheiterten Putschversuchs. Die Aufnahmen beweisen, dass die Putschisten den Präsidenten ermorden wollten.

Bisher wurden schon 55 Polizisten wegen ihrer Beteiligung an den Protesten festgenommen. Insgesamt wurden 308 Haftbefehle ausgestellt.

Die Umfragenwerte Correa stiegen durch den Putschversuch von 65% Zustimmung auf 75%.

GUATEMALA
Vor 70 Jahren infizierten US-Ärzte in Guatemala Prostituierte, Häftlinge und psychisch Kranke mit Geschlechtskrankheiten, um Medikamente zu testen. Nun entschuldigten sich die USA offiziell.

KOLUMBIEN
Am vergangenen Mittwoch fand in Kolumbiens Hauptstadt Bogotá der jüngste Verhandlungstag im Prozess gegen den General a.D., Rito Alejo del Río, statt. Er wird beschuldigt, verantwortlich für die Enthauptung des Bauern Marino López im Jahr 1997 zu sein.

KUBA
Die SPD will eine neue Kubapolitik und verlangt die Abschaffung des "Gemeinsamen Standpunktes" der EU.

Seit zwei Jahren wird in mehreren Provinzen Kubas Genmais angebaut. Agrarexperten warnen nun erstmals öffentlich davor, dass transgene Kulturen die Artenvielfalt erheblich gefährden.

PARAGUAY
Der angeschlagene Gesundheitszustand des Präsidenten Lugo stabilisierte sich einstweilen wieder.

PERU
Der 1936 im Süden Perus geborene Mario Vargas Llosa erhält den Literaturnobelpreis 2010. Das Nobelpreiskomitee würdigt ausdrücklich die politisch engagierte Literatur des Peruaners. 28 Jahre nach Gabriel García Márquez erhält damit erstmals wieder ein Südamerikaner die höchste literarische Auszeichnung.

NICARAGUA
Frauen haben in der nicaraguanischen Hauptstadt Managua für das Recht auf »therapeutische Abtreibung« demonstriert.

URUGUAY
Uruguay ist zum Vorzeigeland für die internationale Bildungsinitiative One Laptop per Child (OLPC) geworden: Seit 2007 wurden 400.000 Volksschulkinder und rund 20.000 Lehrerinnen und Lehrer mit den robusten Billignotebooks XO der Initiative ausgestattet.

VENEZUELA
Der venezolanische Präsident Hugo Chávez hat am Montagabend ein Dekret zur Verstaatlichung des Unternehmens Agroisleña unterzeichnet. Der Zulieferbetrieb sei für die landwirtschaftliche Produktion und das Erreichen einer Nahrungsmittelsouveränität von zentraler Bedeutung, hatte er zuvor am Sonntag erklärt.

Angebliche ETA-Mitglieder sollen in Venezuela trainiert haben. Caracas bestreitet dies.

Hugo Chávez kündigte an, dass der kubanische Revolutionsführer Fidel Castro nach Venezuela zu Besuch kommen soll. Es wäre der erste Auslandsbesuchs Fidels seit seiner Erkrankung.

Nach dem knappen Sieg des Regierungslagers bei den Parlamentswahlen forderte der Präsident wie schon 2007 die Überprüfung, Richtigstellung und die Revitalisierung der revolutionären Politik (Revisión, Rectificación y Reimpulso Revolucionario).

Laut Berechnungen der Venezolanischen Zentralbank (BCV) und des Nationalen Statistikinstituts (INE) ging die monatliche Inflationsrate in dem südamerikanischen Land im September 2010 auf 1,1 Prozentpunkte zurück und liegt damit auf dem niedrigsten Stand seit August 2007.

Die innenpolitische Kommission der Nationalversammlung in Venezuela prüft nach Berichten nationaler Medien die Legalisierung von Schwangerschaftsabbrüchen.

Ein Gemeinschaftsprojekt von Einfach Übel und redblog

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl